29. und 30.01.2020 – Servicetage in Santa Maria del Tule

Ja, das ist wirklich ein Platz, an dem man es aushalten kann.
Die Anlage ist erst seit März in Betrieb, – also alles ziemlich neu, – die Stellplätze großzügig und auf Rasen, alle mit Wasser-, Abwasser- und Stromanschluß, – das Gelände mit einer hohen Mauer umgeben, Bäume und Büsche spenden Schatten, – im vorderen Bereich gibt es Gemeinschaftsräume mit Grillstelle und Küche, einen schönen Swimmingpool mit Liegewiese und blitzsaubere Sanitärräume, – nach so was kann man hier sonst lange suchen.
Die Besitzer und das Personal nett und freundlich, – die Community super, – hier treffen sich Overlander aus aller Welt, – Mexiko, Kanada, USA, Luxemburg, Deutschland und Holland sind momentan vertreten, – ein illustres Völkchen, es gibt viel zu erzählen und jede Menge Informationen aus erster Hand, – einige kommen aus Südamerika hoch, wo wir noch hinwollen, – im Tausch dafür bringen wir entsprechende Infos aus Nordamerika mit, die für die Anderen wichtig sind.

Aber nicht nur erzählen und Infos austauschen ist angesagt, es gibt auch zu tun, – Heike hat mal wieder große Wäsche zu erledigen, einige Sachen bringt sie zu einer „Laundry“ im Städtchen, Andere wäscht sie hier mit der platzeigenen Waschmaschine.
Ich habe wieder ein paar Kleinigkeiten auf meiner Liste, die am HerrMAN zu machen sind, unter anderem muß ich das Fliegengitter an der Haustüre komplett ausbauen und erneuern.

Das Wetter ist recht angenehm, – am Tag scheint die Sonne, die Temperatur liegt bei 26 bis 28 Grad, am Abend nach Sonnenuntergang kühlt es ab, – auf 17 Grad geht die Temperatur bis zum späten Abend herunter, die Nächte sind wesentlich angenehmer, als an der Küste mit ihrem tropisch feuchten Klima.

Einige unserer Nachbarn hier auf dem Platz sind schon seit Wochen oder gar Monaten hier hängen geblieben und geniessen das familiäre Ambiente, – auch wir fühlen uns gleich gut aufgehoben und wohl, – es gibt wahrlich schlechtere Plätze.
Am Abend sitzen wir mit unseren neuen Bekannten zusammen, trinken ein Gläschen und erzählen, – jeder hat so seine Episoden erlebt, Spannende, Außergewöhnliche, Witzige, – es wird viel gelacht.

Morgen fahren wir erst mal wieder für zwei Tage, die Sehenswürdigkeiten rund um „Oaxaca“ besichtigen und kommen Samstag nochmal hierher zurück.

Tagesetappe:     0 km                    Gesamtstrecke:     43.147 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s