03.12.2022: Servicetag 2

Heute ist Generalputz im HerrMAN angesagt, Staub wischen, mal lüften, mich häuslich einrichten, – ist alles recht bald erledigt.

Gegen 11 Uhr meldet sich der Mechaniker mit der schon fast erwarteten Nachricht, daß beide Starterbatterien hinüber sind.
Raoul organisiert einen befreundeten Taxifahrer und begleitet mich auf der Fahrt zu einem etwa 30 Minuten entfernten Autozubehör-Fachmarkt, vorher holen wir noch die alten Batterien beim Mechaniker ab, als „Modell“ für den Einkauf, sozusagen.
Die Auswahl an Batterien ist groß, jedoch ist der richtige Typ nicht dabei, so laße ich mich auf einen Kompromiß ein und erstehe ein entsprechendes Exemplar, mächtig groß und 24 Volt stark.


Die Bezahlung macht Probleme, das System mag meine Kreditkarte nicht, eine zweite Karte akzeptiert es, nur benutze ich Karten so selten, daß mir von dieser die Geheimzahl irgendwie gerade nicht geläufig ist, – also ab zur nächsten Bank, – Geld tauschen, – Samstag nachmittag um 16 Uhr, – schwierig, – aber in einem nahen Einkaufsmarkt ist noch eine Bankfiliale offen, und nachdem die Schlange von etwa 30 Leuten vor mir durch ist, bin auch ich dran.
Offensichtlich ist jedoch mittlerweile Geld tauschen nicht mehr in Mode, diese Erfahrung mache ich in den nächsten Tage mehrfach, bei 5 von 6 besuchten Banken werde ich abgewiesen und auf die Geldautomaten verwiesen, und auch diese Filiale heute tauscht maximal 300 US-Dollar um.

Naja, zurück im Batterieladen kann ich letztendlich doch noch bezahlen und gegen 18 Uhr sind wir wieder beim HerrMAN zurück.

Am Abend bin ich mit Markus und seiner Familie zum Essen verabredet, wir marschieren in die Stadt und testen eines der zahlreichen Restaurants am weihnachtlich geschmückten Stadtplatz.
Das Ambiente ist vornehm, das Essen schmeckt, – allerdings ist es hier, wie das halt in Mexiko so üblich ist, so grottenlaut, – die Musik beschallt uns aus mindestens 3 verschiedenen Richtungen, daß eine gemütliche Unterhaltung nur sehr begrenzt möglich ist.
So zieht sich der Abend nicht wirklich in die Länge und unser Austausch über die Ereignisse der letzten beiden Jahre wird auf morgen verschoben.

Tagesetappe: 0 km Gesamtstrecke: 48.096 km

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s