20.-21.01.2023 – Ferientage in San Marcos La Laguna am Atitlánsee

Der gestrige Tag war immer noch ein wenig diesig, heute klart es auf und der See zeigt sich in seiner gesamten Schönheit.
Irgendwie Alpenpanorama, – Gardaseefeeling.

Ich mache mich los, – den großen Garten drumherum anschauen, – alles ist üppig bewachsen, – ein tropischer Garten mit Palmen, Bananenstauden, großen Benjaminbäumen, Hibiscus- und Bougainvillebüschen, Zitronenbäumen, Kakteen, Sträuchern und Blumen mit vielen Blüten in bunten Farben, – dazwischen die kleinen Häuschen, die zur Vermietung angeboten werden, aus Natursteinen gemauert oder aus Holz gezimmert, – alles sehr schön gemacht und unaufdringlich auf dem Riesengrundstück verteilt.


Dann gehe ich runter zum See, – über viele Natursteintreppen geht es den steilen Hang hinunter zum eigenen Bootsanleger, – hier kommen regelmäßig die „Linienboote“ vorbei, die Fahrgäste in die umliegenden Orte bringen.
Die Wasserqualität sieht recht gut aus, – über Stufen kann man zum Baden einsteigen, – Strand gibt es keinen, die Ufer sind meist steil und felsig.


Das Panorama ist geprägt vom über 3.000 Metern hohen Vulkan San Pedro, der das gegenüberliegende Ufer dominiert.
Etwas weiter hinten sieht man die Vulkane Toliman und Atitlan, die noch höher sind, aber durch die Entfernung eigentlich niedriger aussehen, und ganz früh am Morgen, nur kurz nach Sonnenaufgang kann man ganz weit hinten am Horizont den aktiven Vulkan Fuego erkennen.

Am Nachmittag erkunde ich das Städtchen „San Marcos La Laguna“, etwa 20 Minuten Fußweg entfernt.
Hier hat sich in geringem Umfang ein Tourismus angesiedelt, der auf Wellness und Esoterik baut, – Massagen, Reiki, Yoga, Chiropraktik und alles was damit zusammenhängt, werden allenthalben angeboten, – die zahlreichen Cafes und „Health Food Shops“ dazwischen bieten entsprechend alles an, was dem körperlichen Wohlbefinden gut tun soll, – Säfte, Tees, Kräuter, Essenzen und entsprechend vegetarische oder vegane Essensangebote, – der örtliche Bäcker bietet ein Vollkornbrot „German Style“, das laße ich mir natürlich nicht entgehen.
Aber keine Angst, natürlich gibt es auch genug andere Lokale, die „normales“ Essen und Trinken anbieten.
Dazwischen immer wieder kleine Läden oder Stände, die Kunsthandwerk anbieten und denen man teilweise bei der Herstellung zusehen kann, – schöne Ledertaschen, -traditionellen Schmuck, – gewebte Stoffe und Hängematten, – bunte Textilien, – wohl den bunten Trachten nachempfunden, die die Frauen und Mädchen hier noch tragen, die kleine Gasse bietet ein wunderbares Farbenspiel.

Groß ist das Örtchen nicht, aber angenehm zu begehen, die Händler sind unaufdringlich, hier kann man noch ungestört bummeln und die Sachen anschauen.
Ich werde morgen sicher noch einmal hier sein.


Irgendwann lasse ich mich in einem der kleinen Lokale zu einem frühen Abendessen nieder, bevor ich mich wieder auf den Heimweg mache.

21.01.2023 – Ferientage in San Marcos La Laguna am Atitlánsee

Der Tag beginnt für mich spektakulär, – ich werde ausnahmsweise mal kurz nach 6 Uhr wach, – der Blick aus dem Fenster ist traumhaft, – hinter den Bergen geht die Sonne auf, – der Himmel, die Berge, der See, – alles ist in ein leuchtendes orangerot gehüllt, – die Nächte hier sind angenehm frisch, der Himmel klart in der Nacht auf, – so reicht mein Blick heute früh ganz weit in die Berge hinein, wo sich der aktive Vulkan Fuego zeigt und mit ihm die Rauchwolken, die er ausstößt.
Ein grandioses Schauspiel.
Morgen werde ich ihm ein wenig näher auf die Pelle rücken, mal schauen, ob es dort noch bessere Ansichten gibt.

Heute früh erledige ich schon mal alles, was hier am Platz so zu erledigen ist, – Wäsche abholen, – Wasser tanken, – Stellplatz bezahlen, – morgen früh fahre ich mal wieder weiter.

Am Nachmittag laufe ich nochmal ins Städtchen, schlendere eine halbe Ewigkeit durch die bunt behängten Gassen, – beim Bäcker ergattere ich noch von dem guten Vollkornbrot, – kommt in die Gefriertruhe und gönne mir am Abend wieder ein Essen im Restaurant.

Tagesetappe: 0 km Gesamtstrecke: 50.756 km

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s